© Franziska Gill

“They are each accomplished vocalists who make great sounds together and the audiences in the U.K. and Leipzig loved their energy and appreciated their vocal dexterity.”
- Stephen Connolly, 2023

NEWS

Wir sind stolze Preisträger des Musikstipendiums der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V.!
Davon finanzieren wir unser Debüt-Album. Also freut euch auf neue eigene Songs!
Mehr Infos zu dem Stipendium findet ihr  unter folgendem Link:

UPCOMING EVENTS

27.03.2024

19.00 Uhr

Köln

18.04.2024

19.00 Uhr

Stuttgart

02.05.2024

14.00 Uhr

Mainz

Jazzforum HfM

07.-12.05.2024

Leipzig

14.05.2024

16.00 Uhr

Flörsheim

Live Music Now im Seniorenheim

17.07.2024

18.00 Uhr

Konstanz

Chorfestival

24.08.2024

tba

Schloss Johannisberg

Rheingau Musik Festival

24.09.2024

tba

Mainz

Frankfurter Hof: SWRlive!

PAST EVENTS

19. – 25.02.2024

Deutschland, Schweiz

„Lylac on tour“ (Konzerttour)

23.02.2024

Gebhardsschule Konstanz

A Cappella-Workshop mit SchülerInnen

16.12.2023

19.00 Uhr

Mainz

Willigis-Gymnasium – Vorgruppe von Accent

28.08. – 03.09.2023

Bristol, GB

Masterclass IAS (Stephen Connolly)

29.06.2023

19.00 Uhr

Mainz

Landtag

14.05.2023

19.30 Uhr

Pirmasens

A Cappella Nacht

“Das gemischte Quintett Lylac aus Mainz wartet mit schön ausbalanciertem, ausgewogenem Sound auf, und was sie machen, wirkt mühelos und ist frisch präsentiert – das Publikum honoriert das mit anständigem Jubel.”
- Rezension International A Cappella Contest

MEDIA

© Franziska Gill

“Den dritten Platz belegte das Quintett Lylac aus Mainz, das erst vor anderthalb Jahren ins Leben gerufen wurde und [...] mit ausbalanciertem und frischem Klang Stücke aus dem Jazz- und Pop-Bereich präsentierte.”
- Leipziginfo

ABOUT

Lylac_©FranziskaGill

© Franziska Gill

Lylac gründete sich 2021 in Mainz. Die fünf Sänger*innen fanden an der Mainzer Musikhochschule durch ihr gemeinsames Interesse an vokaler Jazzmusik zusammen. Ganz besonders widmet sich das A Cappella-Ensemble dem Erschaffen von eigenen Kompositionen und Arrangements. Inspiriert wird seine Musik durch den Stil von anderen vokalen Gruppen wie der Real Group oder den King’s Singers, wie auch durch traditionellen und zeitgenössischen Jazz. Aus all diesen Einflüssen kreiert das Quintett seinen unverkennbaren Klangcharakter. Die Gruppe profilierte sich in der A Cappella-Szene durch zahlreiche Live-Auftritte und Studioaufnahmen. Beim Internationalen A Cappella Contest 2023 in Leipzig ging Lylac als Preisträger hervor und stand im Austausch mit renommierten internationalen Vokalgruppen wie Accent oder Amacord. Ein wertvolles Highlight des Ensembles war die Teilnahme an der “International A Cappella School 2023” beim namhaften Bariton und ehemaligen King’s Singer Stephen Connolly in England, zu der Lylac persönlich eingeladen wurde.

ESTHER BATHELT - SOPRAN

Esther Bathelt verfolgt seit 2019 ihre Leidenschaft für Schulmusik mit Schwerpunkt auf klassischem Gesang im Rahmen ihres Studiums. Bereits in ihrer Kindheit wurde sie von Professor Steffen Schreyer im Chor- und Ensemblegesang gefördert. Esther ist Gründungsmitglied des achtköpfigen Frauen-A-cappella-Ensembles „VoiceMix“, mit dem sie erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teilnahm und eine solide Basis in anspruchsvoller 8-stimmiger Musikliteratur erarbeitete. Zudem ist sie Mitbegründerin des fünfstimmigen A-cappella-Quintetts „Lylac“. Neben ihren Studien und musikalischen Projekten entwickelt sie ihr Können durch Masterclasses bei Michaela Krämer und Andrej Hovrin weiter.

© Franziska Gill

© Franziska Gill

NADJA BREZGER - SOPRAN

ist als studierte Sängerin national und international mit verschiedenen Ensembles aktiv. Ihre Projekte bewegen sich zwischen Jazz, Neo soul, klassischer und moderner Musik.
Sie ist Teil des „Bundesjazzorchesters der Bundesrepublik Deutschland“ und Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. Mit ihrer Band “Beyond Headlines” gewann sie den 1. Bundespreis bei Jugend jazzt und nahm mit mehreren Projekten Alben auf. 2023 erhielt die junge Sopranistin unter anderem den zweiten Platz beim “Deutschen Chorwettbewerb” und als Solistin das “Jütting Stipendium”.
Nachdem Nadja den Bachelor “Gesang Jazz- und Popularmusik” an der Hochschule für Musik Mainz erfolgreich absolviert hat, befindet sie sich nun im Masterstudium am „Jazzcampus Basel“ und arbeitet parallel als Konzertsängerin und Vocalcoach.

HELEN SKOBOWSKY - ALT

Helen Skobowskys musikalische Ausbildung begann bereits im Jugendalter, als sie als Jungstudentin an der Musikhochschule Stuttgart von Anne Czichowsky in Jazzgesang unterrichtet wurde. Im Mai 2023 schloss sie ihr Bachelorstudium in Jazz- und Popgesang an der Hochschule für Musik Mainz mit Bestnote ab. Seitdem befindet sie sich dort im Masterstudiengang Jazzkomposition bei Jesse Milliner. Helen war und ist als Sängerin und Komponistin in diversen Ensembles tätig, hierzu zählen neben “Lylac” die “Camerata Vocalis”, “Willkür”, “Trio Skowaschu”, das Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg sowie das “Duo Sonura”, mit welchem sie Anfang 2023 ihr Debütalbum aufnahm. Seit 2023 arrangiert und komponiert sie für „Lylac“.

© Franziska Gill

© Franziska Gill

DOMINICK WISKOSKI - TENOR

Dominick Wiskoski befindet sich zur Zeit im Bachelorstudium im Fach Jazz- und Popgesang und Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik in Mainz. Bereits vor seinem Studium schloss er eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Musiker und Instrumentalpädagogen an der Rock, Pop, Jazz Akademie Mittelhessen, RPJAM, (heute Rock, Pop Jazz Academy of Music) ab.
Zurzeit ist er Teil der aktuellen Besetzung des Bundesjazzorchesters 2023/2024 und Preisträger verschiedener Wettbewerbe unter anderem dem Förderpreis der Frankenthaler Jazztage 2023 mit seinem Quartett, dem “Wiskoski Quartett”, dem zweiten aktiven Projekt und dem Internationalen A Cappella Festival in Leipzig mit “Lylac”.

DAVID FRANKE - BASS

David Franke studiert seit 2019 katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Mainz und ist nebenher als Chorleiter tätig. An der Münstermusik Konstanz absolvierte er nach dem Abitur ein einjähriges Praktikum bei Steffen Schreyer als Assistent für alle sieben vokalen Ensembles und schloss die C-Ausbildung für nebenberufliche Kirchenmusiker ab. Neben Erfolgen bei Jugend Musiziert und dem Deutschen Chorwettbewerb auf Bundesebene runden einige praktische Erfahrungen wie Meisterkurse im Bereich Chorleitung,  Komposition und Orgelspiel, sowie kleinere Solistenengangements, das Mitwirken bei Opernproduktionen und CD-Aufnahmen seine bisherige künstlerische Ausbildung ab. David komponiert und arrangiert außerdem seit 2023 für “Lylac”.

© Franziska Gill

© Lylac a capella group 2023